-->

 

CMA

Die Herausforderung:
Die CMA hatte die Aufgabe, die deutschen Putenerzeuger gegenüber den europäischen Erzeugern zu stärken ohne wettbewerbsrechtlich gegen EU-Vorschriften zu verstoßen. Die hohe Qualität und Vielseitigkeit der deutschen Pute stand dabei im Vordergrund der Kommunikation und sollte den Verbrauchern schmackhaft gemacht werden.

 

Unsere Lösung:
Deutsche Pute. Die Gute.
Um das Image deutscher Pute zu steigern, haben wir eine Kampagne entwickelt, die mit typisch deutschen Begriffen rund um das Thema Essen arbeitet und diese inhaltlich neu interpretiert. So wird z. B. aus dem Wort „Zwischenmahlzeit“ eine Putenmahlzeit zwischen zwei Sesambrötchen.

 

Ähnlich wie bei den „Alten Meistern“ setzen wir die Putengerichte sehr geschmackvoll und stimmungsvoll in Szene. Vom Claim bis zur Bildsprache kommunizieren wir dabei vor allem höchste Qualität.

 

Das Ergebnis:
Immer mehr Bundesbürger achten beim Einkauf von Putenfleisch auf die deutsche Herkunft. Denn diese steht nach wie vor für höchste Qualität und Sicherheit beim Verzehr.

Kurzinfos 
    
Kunde CMA
Projekte Großflächenplakate, Printanzeigen, Fachhandelsanzeigen, Salesfolder
Noch Fragen?
 
Möchten Sie mehr wissen?
Alexander Tonn hilft Ihnen gerne weiter.